Wo Kann man Parken

Möch­ten Sie von uns einen Vor­schlag? Kom­men Sie nicht mit dem Auto nach Rom!

Die Stadt Rom ver­fügt über das älte­ste und wei­tläu­fig­ste anti­ke Stad­tzen­trum der Welt, das jedoch ver­ständ­li­cher­wei­se nicht für Autos geda­cht wor­den ist: Wenn man zudem bedenkt, dass die Stadt durch ihre Bewoh­ner eine der höch­sten Auto­di­ch­ten der Welt hat, kann man sich vor­stel­len, wie sch­wie­rig es ist, einen Par­k­pla­tz zu fin­den!

Die ech­ten Römer sind an das Ver­ke­h­schaos gewöhnt: ver­sto­pf­te Straßen, unend­li­che Staus auf der Ring­straße Gran­de Rac­cor­do Anu­la­re, Motor­rä­der und Vespas, die fast die Autos strei­fen und sich nicht um Ver­kehr­sre­geln sche­ren und die ewi­ge Par­k­pla­tzsu­che sind für sie eine Beglei­ter­schei­nung des Lebens, der sie nicht sel­ten iro­ni­sch bege­gnen, Für Nicht-Römer kann dies Alles jedoch trau­ma­ti­sch sein!

Traffico_GRA

Das Bed & Break­fa­st Roma Borgo91 befin­det sich in zen­tral­ster Lage und erlaubt es, alle Berei­che der Stadt zu Fuß oder mit öffen­tli­chen Ver­kehr­smit­teln zu errei­chen. Wenn Sie jedoch auf kei­nen Fall auf Ihr Auto ver­zi­ch­ten möch­ten, gibt es in der Umge­bung des Bed & Break­fa­st ver­schie­de­ne Park­mö­gli­ch­kei­ten, sowo­hl umson­st als auch kosten­p­fli­ch­tig. Hier die wich­tig­sten:

disco_orario

Parkplatz am Straßenrand – Weiße Striche

In ein­zel­nen Straßen im Inne­ren des Stadt­vier­tels Bor­go oder in sei­ner  unmit­tel­ba­ren Umge­bung gibt es vie­le Par­k­plä­tze, die WEIß umran­det sind. Auf die­sen Par­k­plä­tzen kön­nen Sie an Werk­ta­gen (ein­schließ­lich sam­stags) im Zei­traum von 8 bis 20 Uhr für maxi­mal 3 Stun­den (mit Park­schei­be) kosten­los par­ken.

Das Par­ken ist an Sonn- und Feier­ta­gen ganz­tags und an Werk­ta­gen von 20 Uhr abends bis um 8 Uhr am Fol­ge­tag kom­plett frei.

Parkplatz am Straßenrand – Blaue Striche

In ein­zel­nen Straßen im Inne­ren oder in unmit­tel­ba­rer Umge­bung des Stadt­vier­tels Bor­go gibt es Par­k­plä­tze, die BLAU umran­det sind. Die­se Par­k­plä­tze sind an Werk­ta­gen (ein­schließ­lich sam­stags) im Zei­traum von 8 bis 20 Uhr  kosten­p­fli­ch­tig. Sie zahlen dort 1 Euro/Stunde bzw. 4 Euro/Tag. Sie kön­nen Park­tic­ke­ts an den Par­kau­to­ma­ten am Straßen­rand oder in den Tabac­che­rie und Zei­tung­skio­sken erwer­ben.

Das Par­ken ist an Sonn- und Feier­ta­gen ganz­tags und an Werk­ta­gen von 20 Uhr abends bis um 8 Uhr am Fol­ge­tag kosten­los.

Parcometro
Autosilo

Parken in der Tiefgarage

Im Vier­tel gibt es eini­ge Par­khäu­ser und über­da­ch­te Par­k­plä­tze für das Par­ken tag­sü­ber und nach­ts: Häu­fig sind sie recht klein, so dass es nicht so lei­cht ist, einen Par­k­pla­tz zu fin­den, aber es lohnt sich, es zu ver­su­chen.

Roma Borgo91 hat einen Pre­i­sve­rein­ba­rung vor­schreibt mit die Auto­ri­mes­sa del Fal­co, an der Via del Fal­co 36 (Tel. +39 06 6864239), nur 100 Meter vom bed & break­fa­st.